Phase 1

Konzept

Gartenideen und erste Skizzen entwickeln sich zu einer durchdachten Planung. Das gestalterisch-räumliche Konzept ist ein handgezeichneter Gartenplan, der mit zahlreichen Beispielfotos und Visualisierungen garniert ist.

Nach den ersten Skizzen entsteht der Präsentationsplan. Er wird stets von Hand gezeichnet, mit Bildbearbeitungsprogrammen bearbeitet und mit Visualisierungen und Beispielfotos zu Materialien und Pflanzen garniert. Eine CAD-Grundlage bietet den richtigen Maßstab (meist 1:100), an der alle Größen und Abmessungen leicht ablesbar sind. Räumlich anschaulich wird der Garten durch 3D-Darstellungen, die Höhenbezüge und Raumdimensionen klarstellen. Nach Abschluss der Phase 1 und der Übergabe an eine Garten- und Landschaftsbaufirma kann der Garten-Freiraum schon bald entstehen. 

Konzeptphase im Überblick:

    • gründliche Bestandsaufnahme der Ist-Situation (Höhen- und Lagemessung, Fotodokumentation).
    • Entwurfsskizzen, die auch schon direkt vor Ort entstehen können.
    • Einfaches 3-D-Modell zur Erläuterung der räumlichen Konzeption, Perspektiven, Schattenwurf.
    • Beispielfotos von Pflanzen, Belagsmaterialien und Gestaltungsideen.
    • Intensive Erläuterung und Beratung am Konzeptplan (Dauer ca. 1,5- 2 h).
    • Kostenschätzung anhand der kalkulierten Flächen und Materialien.
    • Abstimmung und Rückfragen jederzeit möglich.
    • Unterstützung bei Weitergabe von Plänen und Zeichnungen an Gartenbaufirmen.

    Phase 2

    Bauvorbereitung

    Aufbauend auf die Konzeptplanung der Phase 1 erfolgt in der Folgephase die umfangreiche Vorbereitung für die Umsetzung.

    In dieser Projektphase wird die Konzept- und Entwurfsplanung konkretisiert, die Materialauswahl feinabgestimmt und eine detaillierte Pflanzplanung erstellt. Wir kümmern uns um alle Nebengewerke wie Stahl-, Holz- und Betonbau und erstellen dazu alle erforderlichen Detailpläne mit Schnitten und Ansichten nach dem aktuellen Stand der Technik und gültigen technischen Bestimmungen. Damit die Baukosten immer im Blick und transparent bleiben, verfolgen wir eine konkrete Baukostenplanung mit Leistungsverzeichnissen und finden für Sie das beste Angebot für die Umsetzung.

    Ausführungsphase im Überblick:

    • Konstruktionsdetails und Verlegepläne.
    • Exakte Höhen- und Entwässerungsplanung.
    • Einholen von Genehmigungen.
    • Regeldetails für Mauern und Einbauten.
    • Pflanzpläne mit Bestelllisten.
    • Leistungsbeschreibungen und Angebotsabwicklung.
    • Auftragsverhandlung und  -vergabe mit Firmen.
    • Zeitplanung und Kostenkalkulation.

    Phase 3

    Umsetzung

    Die Umsetzung der beauftragten Bauleistungen nach Phase 2 wird durch uns begleitet und kontrolliert, Termine und Kosten zur Einhaltung überwacht.

    Die Begleitung der Baustelle ist ebenso wichtig, wie eine durchdachte und zielorientierte Planung. Meist ist der Bauherr mit den ausführenden Firmen nicht auf gleicher Informations- und Diskussionsebene. Wir sind Vermittler und handeln im Interesse des Auftraggebers, damit die Ausführungsarbeiten zu einem technisch und optisch perfekten Ergebnis führen. Darin begleiten wir Sie, steuern und koordinieren die ausführenden Firmen, Hersteller und Lieferanten und überwachen die Kosten.

    Umsetzungsphase im Überblick:

    • Bauüberwachung und Bauleitung.
    • Koordinierung der beteiligten Gewerke.
    • Regelmäßige Baustellentermine mit Protokollführung.
    • Rechnungsprüfung von Abschlägen und Schlussrechnung.
    • Abnahme von Bauleistungen nach Fertigstellung.

    Atelier Raumgewinn

    Dipl. Ing Sven Schäfer
    Sickingenstraße 10
    34117 KASSEL